Monthly Archive for Mai, 2010

Ein mächtig großes Merci an Carmen Knoebel, für dieses schöne Geschenk. Die Stahlwerksinfonie/Die Krupps war gerade vom NME/London zur Platte der Woche ernannt.

Read Full Post »

Oddyseus mit Nereide, sanft im prickelnden Wellensalat, Poseidon schlummert träge, Cap Camarat ist befreit, kecke Grillen knabbern Pampelonne und Telemachos liest man, hat nur Wut.Wut.Wut. Oddyseus with Nereid, gently sparkling in choppy wave salad, Poseidon sluggish slumbers, Cap Camarat is free, bold crickets nibble Pampelonne and Telemachos one reads, has only anger, anger, anger. Pascal […]

Read Full Post »

Read Full Post »

Ich bin eine alte Kommode. Oft mit Tinte oder Rotwein begossen; Manchmal mit Fußtritten geschlossen. Der wird kichern, der nach meinem Tode mein Geheimfach entdeckt. – Ach Kind, wenn du ahntest, wie Kunitzburger Eierkuchen schmeckt! Das ist nun kein richtiger Scherz. Ich bin auch nicht richtig froh. Ich habe auch kein richtiges Herz. Ich bin nur ein kleiner, unanständiger Schalk. Mein richtiges Herz, das ist […]

Read Full Post »

Die Himmel über Chames

Salamandersanftmut innendrinnen, Nachtigallen aussendraussen, Buddleia Bäumchen bleiben, mit Clothilde vom Ernst beträufelt. Die Ewigkeit meiner Ferne, zagend auf Zehen gehend, verweist weit weg im Himmel aus schwarz und Chames. Über den Wolken lachte die Sonne. Meekness of a salamander inside, nightingales outside, buddlleia trees remaining, softly moistened by Ernst with Clothilde. The eternity of my distance, hesitantly […]

Read Full Post »

Super 8 Film-Musik

Fahrt von Ost Berlin/Bahnhof Friederichstraße über die Absperranlagen der Mauer, am Wachturm vorbei nach Westberlin. 10 Jahre vor dem Mauerfall. Die schwangere Auster befindet sich wenige Monate vor Ihrem Einsturz. Liebe die schwangere Auster, die Kongresshalle, sehe ich sie, denke ich an meinen Vater, der als Ingenieur an ihrem Bau beteiligt war. Der sich Karfreitag […]

Read Full Post »